LaufTria Union Waidhofen
Los geht's
Letzte Neuigkeiten
Lauftermine
Lauflisten
LäuferInnen
Laufjugend
TriathLon
Landesmeister
Langläufer
Lesestoff
Lichtbilder
Laufbahn
LC Waldviertel
Links
LTU
Letzte Neuigkeiten

2017
2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Rene Reiter in Berlin
Dort wo andere gerne Weltrekord laufen, ist Rene Reiter am 16. September seinen zweiten (nach Wachau 2016) Marathon gelaufen: 3:59:14 - Gratulation zur Leistung auf diesem laufgeschichtlich interessanten Pflaster!

Rudi Langsteiner 3. in der Staatsmeisterschaft M50
In Podersdorf wurden am 1. September beim 31. Austria Triathlon die Staatsmeister auf der Ironmandistanz ermittelt. Die Wetterbedingungen waren - natürlich für alle - nicht die besten. Rudi Langsteiner erkämpfte sich auf Staatsmeisterebene mit 10:15:15 den 19. Platz. In der Altersklasse M50 war dies der hervorragende 3. Platz und somit das Podest. Alex Frühwirth kam im 10:36:57 auf Rand 26 (5. in der M45)
Über die Halbdistanz finishte Bernd Höfinger in 5:13:14 auf Platz 184.
Tags darauf stand noch die Sprintdistanz auf dem Programm. Verena Frühwirth konnte hier 1:14:21 den 3. Platz in der WJUN erreichen.

33. Langenloiser Weinstadtlauf (1.9.)
Einer der am längsten bestehenden Läufe im Waldviertel (oder halt hart an der Grenze dazu - jedenfalls gehört er seit einigen Jahren zum Waldviertelcup) fand am 1. September zum 33. Mal statt. Seit zwei Jahren nun als echter Zehner mit der Startlocation am Sportplatz, so war es durchaus eine Ehre, hier die 10-km-Straßenlaufmeisterschaften des Landes Niederösterreich auszutragen. Allein zu diesem Zwecke hätte man sich aber besseres Wetter verdient. Den Staffellauf hatte man regenbedingt soweit nach hinten verschoben, bis man letztendlich in den Starkregen gekommen war. Den Hobby- und Hauptlauf startete man dann gleich in den Regen hinein, der allerdings bald aufhörte. Jedoch war mit großen Wasserpfützen ohnedies schon angerichtet und die Schuhe nach den ersten Metern über den Trainingsplatz fertig für die Waschmaschine.
Besser wars noch bei den Jugendläufen, wo Kerstin (4.) und Laura (3.) Zwinz dem Podest mehr als nur nahe waren.
Die Meisterschaften waren (sieht man sich die Mannschaftswertungen an) sehr in der Hand der vier Vereine von Klosterneuburg, Langenlois, dem Wienerwaldsee und natürlich dem LC Waldviertel. Der Landesmeistertitel ging eher wenig überraschend an Christoph Laister. Zweitbester Waldviertler war dann auf Platz 19 bereits Rene Armberger (2. im Land in der M35). Auf Platz vier der Waldviertelwertung schaffte es Rudi Cerny, gefolgt von Josef
Filler und Johann Handl, die in ihren Altersklassen jeweils auch 3. wurden. Die Ränge 4 und 5 der Damenwaldviertelwertung gingen an Michaela Wittmann (2. W45) und Eva Zwinz. Abseits der Meisterschaften war der LTU noch mit Reinhard Kargl, Josef Armberger, Marion Kandler (3. W45), Johann Sauer und Willi Pascher sowie Christian Lamatsch im Hobbylauf vertreten.
ERGEBNISSE

6. Pleissinger Wunschlauf (25.8.)

Hans-Jürgen Fanter hat sich erneut über die echte Langstrecke gewagt. Äußerst erfolgreich sogar - er ging als Gesamtsieger hervor. Hier sein Bericht: 

Ich habe am Sa. den 25.08.2018 in Pleissing am heuer zum 6x ausgetragenen Pleissinger Wunschlauf teilgenommen und diesen mit 47 Runden = 64,86km gewonnen.

6. Pleissinger Wunschlauf: am 27.08.2016 in Pleissing mgl. viele Runden a 1,38km in 6h (6h-Lauf mit Finisherrunde www.wunschlauf.at) für den guten Zweck => je absolvierter Runde wird 1 € gespendet

Top Benefizveranstaltung für Läufer, Walker,… für den guten Zweck ganz in unserer Nähe, super motoviertes Veranstalterteam, tolle Rahmenveranstaltung mit sehr guter Stimmung!!!

Bei meiner dritten Teilnahme konnte ich diesen Benefizlauf heuer zum 2x nach 2016 (damals mit 44Runden) gewinnen. Bei heuer läuferisch fast optimalen Bedingungen (ca. 15°C, bewölkt und nur leicht windig) konnte ich mein Vorjahresergebnis (2. Platz 2017 mit 45Runden) um 2 Runden steigern und mit insgesamt 47 Runden a 1,38km = 64,86km in 6:00h den Gesamtsieg unter 957 Startern für den guten Zweck erzielen.

Worte des Veranstalters – lt. Homepage:

Tolles Laufwetter brachte Rekordergebnis

Nach den heißen Sommertagen meinte der Wettergott es mehr als gut mit dem Pleissinger Wunschlauf. Optimales Laufwetter bewegten in Summe 957 LäuferInnen für den guten Zweck.

Mehr als 7.400 Runden zu je 1,38 KM wurden gedreht, und mit jeder Runde damit ein Euro für den guten Zweck erlaufen.

Aber auch aus sportlicher Sicht waren es einzigartige Leistungen. Herr Hans-Jürgen Fanter aus dem Bezirk Waidhofen konnte seinen Sieg aus dem Jahr 2016 wiederholen (47 Runden und somit knappe 65 KM), bei den Damen war Frau Sabine Kernbichler mit 40 Runden die Siegerin.

Auch bei den Mannschaften gab es einen Wiederholungssieger. Das Team der Ordination Margeta konnte 154 Mitglieder motivieren und 830 Runden drehen. Frau Dr. Margeta hat sich bereit erklärt, die erlaufenen Runden mit einem zusätzlichen Euro zu unterstützen.

Der Veranstalter bedankt sich nochmals herzlich bei allen Helfern – es war wieder ein einzigartig schönes Event und das alles für den guten Zweck!

Für mich war es der 3. Lauf in 3 Wochen nach dem Dirndltal Extrem Ultratrail111km mit 5.000hm in Ober-Grafendorf, 23. Platz von 46 Finishern in 18:19h) am 04.08.2018 und dem Rote Nasen Lauf in Dobersberg (geteilter 2. Platz mit 42km ebenfalls für den guten Zweck) am 15.08.2018.



Powerman Weyer (19.8.)